Test boot

Aus Bennys Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist das hier?[Bearbeiten]

ein kleines Beispiel

auf einem Rechner den man ueber Internet administriert will man einen neugebauten kernel testen. Es kommt ja hin und wieder vor das beim booten Probleme (zB kernel panik o.ae.) auftretten und man einfach jemanden zu dem Rechner schickt (zB ueber Telefon wenn der Rechner der Internetrouter/gatway ist/war) und diesen reseten laesst.

Was muss ich tun?[Bearbeiten]

damit nach dem Reset nicht wieder der nicht funktionierende kernel bootet, laesst man den alten kernel als default stehen

[...]
# Boot up Linux by default.
#
default=Linux

# der alte kernel
image=/boot/vmlinuz
        label=Linux
        read-only

# der zu testende kernel
image=/boot/vmlinuz-2.6.11.8.test
        label=Linux.test
        read-only
[...]

lilo.conf

generell ist es immer empfehlenswert erst zu testen ob lilo ueberhaupt das machen wuerde was es soll

~> lilo -t
Added Linux *
Added Linux.test
The boot sector and the map file have *NOT* been altered.

da lilo keine Fehlermeldung liefert, laesst man lilo den boot sector schreiben (ohne -t)

~> lilo
Added Linux *
Added Linux.test

damit wir nun nur nach dem naechsten reboot den Linux.test kernel booten, einfach

~> lilo -R Linux.test
~> reboot

jetzt heisst es warten und hoffen das der Rechner wieder online kommt, sonst muss man doch zum Telefon greifen... nach dem Reset startet wieder der Linux kernel. Funktioniert der neue kernel, am besten den default Eintag in der Datei /etc/lilo.conf aendern und von lilo im bootsector eintragen lassen.
Have a lot of fun!